Change, Change, Chance…

Die Rolle der Führung in Veränderungsprozessen

Banner_Wifo

„Innovation braucht Freiheit und Raum“
war der Untertitel unserer Ankündigung des ‚Wirtschaftsforum – Zukunft made in Germany’ vor etwa einem Monat.

Nun folgen die Taten.
Und am 19. Februar ist es soweit. Mit dieser ersten Veranstaltung Change, Change, Chance…’ fällt der Startschuss einer zukünftigen Reihe, in denen wir den Teilnehmern eben genau das geben:

  • die Freiheit, sich und seine Ansichten und Bedürfnisse zu artikulieren
  • den Raum, wo sie dies tun können und auf interessante Persönlichkeiten treffen, die vielleicht ähnliche Anliegen haben.

In Zeiten, in denen nichts so beständig erscheint wie der Wandel (für uns selbst eingeschlossen), wollen wir uns also dem virulenten Thema des ‚Change Management’ annehmen.
Bekanntlich ist fast jede erfolgreiche Firmenhistorie auch eine Geschichte erfolgreicher Anpassungsprozesse an neue Gegebenheiten. Wer sich nicht verändert, wird verändert – oder eben eliminiert.

Veränderung ist aber auch immer ein Risiko und Change ein Reizwort, insbesondere für untere und mittlere Führungsebenen. Schließlich bedroht es das Gefühl von Beständigkeit und Sicherheit. (vgl. Artikel Change Management: Früher war sogar die Zukunft besser…)
Wir wollen an diesem Tag – aktiv mit Ihnen – Mittel und Wege identifizieren, Veränderungsprozesse sanft (d.h. ohne Machtinstrumente) durchzusetzen, ohne in der Sache an Effektivität zu verlieren!

Die ‚Eckdaten’:

Thema:
Change, Change, Chance…
Die Rolle der Führung in Veränderungsprozessen

Academia

Der Saal ‚Academia‘

Ort:
Veranstaltungszentrum Ammersee, Saal ‚Academia‘
Am Eichet 3, 86938 Schondorf am Ammersee

Zeit / Dauer:
Mittwoch, 19. Februar 2014, ab 09.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Teilnehmer:
Bis zu 50 aus Unternehmen, Verbänden, Medien, Politik und Wissenschaft

Kosten:
keine; Spenden im Rahmen unseres sozialen Engagements sind aber willkommen.

Programm:
09:00 Uhr
Begrüßung / Einleitung
durch Patrizia Servidio und Dr. Thorsten Bosch
(Vorstände Dr. Thorsten Bosch Akademie AG und Dr. Thorsten Bosch AG)

09:30 Uhr
‚AWARENESS FOR CHANGE‘
Keynote von Patrick Karstens
(Vorstand ‚Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V.‘ / BVT)

10:30 Uhr
PLENUMSDISKUSSION
Führung in Veränderungsprozessen – Facetten, Aspekte und Perspektiven

12:00 Uhr
NETWORKING-BUFFET

13:30 Uhr
THEMENWORKSHOPS
Einblick in ein gruppendynamisches Steuerungsmodell für Führungskräfte in Veränderungsprozessen – Interaktive Workshops in Kleingruppen

16:00 Uhr
ERGEBNISFORUM
Austausch über die Erkenntnisse im Forum

17:00 Uhr
FADE–OUT & NETWORKING
Verabschiedung und gemeinsamer Ausklang mit Möglichkeit zum Networking

Zu den Personen:

Patrick Karstens
KarstensPatrick Karstens’, geboren 1962 in Hamburg, beruflicher Lebensweg steht ganz im Zeichen des Technik-Einzelhandels. Sein ‚Gespür’ für das Metier brachte ihn zügig in die Geschäftsführungsebene bei Media Markt. Dass er dabei mehr als nur Sachverwalter des Bestehenden sein wollte, zeigt sich an seiner Initiative, zusätzlich zur Geschäftsführer-Tätigkeit Regionalverbünde aufzubauen und operativ mit zu führen. Weitere, umfangreiche Tätigkeitsschwerpunkte und Change-Projekte galten im Rahmen dessen den Bereichen Marketing und Nachwuchskräfteentwicklung.

Handlungswissen und -gewissheit im „Change Management“ sind somit über rund 20 Jahre obligatorisches ‚tägliches Geschäft’ gewesen. Daraus speisen sich ein ungemeiner Erfahrungsschatz und eine durch die Praxis validierte Kompetenz.

Seit nunmehr 7 Jahren gilt sein Engagement als Vorstand im ‚Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT)’ vermehrt den Veränderungsprozessen der Branche im Ganzen. Die Souveränität in diesen Fragen gibt seinen Beurteilungen und Einschätzungen deutliches Gewicht.

Sein Wille und seine Fertigkeiten, Veränderungen zu managen, manifestieren sich als Vater von fünf Kindern übrigens auch im privaten Bereich.

Dr. Thorsten Bosch
Siehe hier

Patrizia Servidio
Siehe hier

Wie melde ich mich an?

  1. Möglichkeit:
    Klicken Sie hier und Sie kommen zur Homepage der Dr. Thorsten Bosch Akademie. Klicken Sie anschließend neben dem Wirtschaftsforums-Eintrag auf ‚anmelden’. Das Feld bzgl. der Rechnung im Anmeldeformular lassen Sie natürlich frei.
  1. Möglichkeit
    Rufen Sie uns unter 08192-933733-30 an.
  1. Möglichkeit
    Schreiben Sie uns eine E-Mail unter Angabe einiger Informationen wie
  • Name
  • Firma, Institution, o.ä.
  • Eigene Tätigkeit / Funktion
  • Anschrift
  • Telefonnummer (für Rückfragen)

  an wifo@bosch-akademie.com.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]